Sparda-Bank und J.J.Darboven: 2 Hauptsponsoren sichern wichtigstes Galopprennen

Hamburg (dar) – Der Sommer der großen Sportereignisse rückt näher und bietet neben Fußball-Europameisterschaft und Olympischen Spielen auch in Hamburg wieder ein Highlight. Am Sonntag, den 1. Juli 2012 startet das Hauptrennen des 143. Sparda Deutschen Derbys auf der Rennbahn in Hamburg-Horn. In diesem Jahr sichern mit der Sparda-Bank und J.J.Darboven zwei Hauptsponsoren das wichtigste Galopprennen Deutschlands, wobei die Sparda-Bank 2012 offizieller Namensgeber des Deutschen Derbys sein wird.

Das Sparda Deutsche Derby wird in diesem Jahr vom 29. Juni bis 05. Juli auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn im Sparda Derby Park ausgetragen. Auf den Sieger des hochkarätigsten Rennens für Dreijährige wartet traditionsgemäß das berühmte "Blaue Band".

Zahlreiche hochkarätige Pferde und bekannte Jockeys treten an, um das Hauptrennen am Sonntagnachmittag für sich zu entscheiden. Bereits seit 2009 sind die Sparda-Bank und J.J.Darboven beide Hauptsponsoren des Deutschen Derbys und unterstützen bereits zum 4. Mal das wichtigste Galopprennen Deutschlands gemeinsam. Nachdem J.J.Darboven in den vergangenen Jahren mit Idee Namensgeber war, übernimmt die Sparda-Bank 2012 nun das Namenspatronat. "Wir freuen uns sehr, als Namensgeber für dieses spannende und für Hamburg bedeutende Sport-Ereignis zu stehen und so sicher zu stellen, dass die talentiertesten Pferde und Jockeys in der Hansestadt gegeneinander antreten und ihr Können zeigen", so Dr. Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg eG.

Albert Darboven und sein Unternehmen sind dem Pferdesport seit vielen Jahren eng verbunden. Mit seinen Pferden vom Gestüt Idee ist der Unternehmer schon lange in Doppelfunktion als Sponsor und Rennstallbestreiber beim Derby aktiv gewesen. "Wir übergeben mit der Namensänderung den Staffelstab an unseren Partner Sparda-Bank, unterstützen das hochkarätige Event aber natürlich auch 2012 als gleichwertiger Partner", so Albert Darboven.

(10.05.2012)


Zurück